Dreh/Fräsbearbeitungszentren zum Fräsen, vertikalen/horizontalen Drehen und Schleifen von Bauteilen mittlerer Größe aus Superlegierungen, Stahl, Aluminium und Verbundwerkstoffen.

Die Ultrix sind Multifunktion Dreh/Fräsbearbeitungszentren mit vertikaler Spindel mit 4/5 kontinuierlichen Achsen, Kippdrehtisch und Portalstruktur mit mobilen Gantry-Trägern.
Die Ultrix-Palette besteht aus der 800 mit vier Achsen, der 800 RT und den Ultrix 1000 und 1000 RT HD.

Hier klicken für den Online-Katalog

Die Rotation des Tisches erfolgt um eine C-Achse herum, die bis zu 100 U/min beim Fräsen und bis zu 1.000 U/min beim Drehen erreichen kann. Die Kippachse A kann bis zu 50 U/min erreichen. Die Linearachsen haben eine Geschwindigkeit von 60 m/min. Die Ultrix sind Multitask-Maschinen, die Dreh-, Fräs-, Bohr- und Schleifarbeiten mit nur einer Aufspannung des Bauteils durchführen können. Die vertikale Konfiguration des Breton-Bearbeitungszentrums eignet sich sehr gut für die Bearbeitung von Teilen, bei denen das Durchmessermaß im Vergleich zur Höhe vorherrscht.

Die Ultrix sind in der Lage, sei es vertikal, als auch horizontal zu drehen, sowie mit der A-Achse im Schwenkbereich.  Die Verfügbarkeit eines Drehschlittens auf der Seite des vertikalen RAM, ermöglicht ein externes Drehen der Bauteile mit einer größeren Höhe als der Z-Hub der Maschine, dank eines weiteren vertikalen Hubs des Schlittens um 150 mm. Zudem wird auf diese Weise die Verwendung von kürzesten Werkzeugen möglich, wodurch die Ausladungen reduziert und die Verwendung von Schwingungsdämpfern nur auf die Drehvorgänge mit besonderer Tiefe und mit sehr harten und hochfesten Materialien beschränkt werden. Die Ultrix können ferner mit einer Dreh-/Frässpindel ausgestattet werden, die das Ausrichten des Drehwerkzeugs in verschiedene Positionen erlaubt, es ermöglicht einen schnellen Übergang am ein und demselben Teil von der vertikalen zu horizontalen Bearbeitung, so dass einerseits die Bearbeitungen, als auch die diagonal arbeitenden  Werkzeuge zu optimieren, auch Teile bis zu 1.000 mm zu drehen.

Die Ultrix wurden mit einem Werkzeugmagazin für 30-60-150 und mehr Plätze ausgestattet. Es sind zahlreiche Dreh- und Frässpindeln erhältlich. Die Frässpindeln haben Leistungen bei S6/S1 von 55/48 kW (M300/14) mit einem Drehmoment bei S1 von 300 Nm und 14.000 U/min Geschwindigkeit, 40/40 kW (M100/18) mit einem Drehmoment bei S1 von 100 Nm U/min und eine Geschwindigkeit von 18.000 U/min, bzw. von 28/20 kW (M38/28) mit einem Drehmoment bei S1 von 38 Nm und eine Geschwindigkeit von 28.000 U/min oder 55/40 kW (M16/40) mit einem Drehmoment bei S1 di 16 Nm und eine Geschwindigkeit von 40.000 U/min. Die Drehspindeln können bei S1 30 kW mit einem Drehmoment bis zu 2.000 Nm leisten und eine Geschwindigkeit von 1.000 U/min erreichen.

Die Bearbeitung kann gänzlich automatisch erfolgen, wodurch das gewünschte Qualitätsniveau dank des Einsatzes von speziellen dimensionellen Kontrollverfahren während der Bearbeitung garantiert werden, so dass die Maschine im Automatikmodus die tatsächliche Größe erfasst und die Endbearbeitung des Werkstücks im Bereich der erforderlichen Toleranz durchführt. Diese Funktionalität steigert letztlich die Multitask-Möglichkeiten der Ultrix, die somit auch zu einem Messzentrum werden. Die Breton-Bearbeitungszentren ermöglichen die Kombination aller Zerspanungsarbeiten in nur einer Maschine: Fräsen, Drehen, Bohren/Ausbohren und bei Bedarf auch Schleifen. Doch die Vielseitigkeit der Ultrix hat noch mehr zu bieten: die Auswahl an zur Maschine gehörenden Köpfen und Spulen ermöglicht die Durchführung von schweren Vorbearbeitungen, sowie von Feinbearbeitungen mit hoher Geschwindigkeit, die äußerste Umsicht und Präzision erfordern.
Die speziellen Funktionen der Ultrix gestatten zudem beachtliche Zeiteinsparungen: der besondere Schwenkdrehmodus sichert die Profilgebung des Werkstücks in nur einem Arbeitsgang, ohne nachfolgende Schritte und gewährleistet so maximale Qualität bei der Endbearbeitung.

ULTRIX : der Referenzpunkt bei den Multitask-Bearbeitungszentren

Multitask par excellence: es ist in der Lage, an einem Werkstück komplexe Fräsarbeiten auf drei, vier und fünf interpolierte Achsen, in Verbindung mit Dreh- und Schleifarbeiten, sei es vertikal, als auch horizontal, durchzuführen.

Maximale Produktivität: mit nur einer Werkstückpositionierung können Fräs-, Bohr-, Gewindeschneid-, Dreh- und Schleifarbeiten an Speziallegierungen (Titan, Iconel, usw.). Stahl, Aluminium und Verbundwerkstoffen ausgeführt werden, wodurch die Stillstandszeiten drastisch reduziert werden.

Maximale Dynamik und Qualität: Dank der Direct Drive-Technologie und des Gantry-Antriebs, werden hohe Dynamik und Steifheit des Systems, sowie beste Bearbeitungsqualitäten gewährleistet.

Breitgefächerte Automatisierungsmöglichkeiten:  mit den automatisierten Palettenwechselsystemen und der automatischen Be-/Entladung der Werkstücke wird die Produktivität gesteigert und gleichzeitig eine präzise Planung der Fertigungsvorgänge möglich.

 

 

Klicken Sie bitte hier,wenn Sie Ultrix bei der Bearbeitung von zwei Zahnräder sehen möchten.

Ein universelles Bearbeitungszentrum, die ideale Lösung

Piaggio Aerospace Goes for Breton - Five for Space

ULTRIX - various work pieces

ULTRIX grinding gear wheel

Thinking differently the gears manufacturing

Breton vertical machining centre - multiple solution

Sämtliche Maschinen

Teilen Sie diesen Link

Haben Sie auf dieser Seite nützliche Informationen gefunden?

Dankeschön für Ihre Hilfe, dank derwir immer bessere Leistungen anbieten können

funktioniert im Moment nicht, wieder versuchen.