GENYA, DIE CNC-MONOBLOCKSÄGE RELOADED

Details
Daten:
9 Januar, 2019
Größe
Klicken sie auf das Bild, um es besser zu sehen.
GENIAL AUF EINE ANDERE ART
GENYA steht ganz oben bei den Fräsanlagen mit Monoblock-Struktur dank der höchsten Betriebsleistung, der Qualität der Komponenten und dank der durchaus rationalen Projektierung.
EIGENSCHAFTEN
  • Die Anlage benötigt kein Fundament und wird einfach am Boden befestigt, sowie sofort in Betrieb gesetzt.
  • Die Monoblock-Struktur aus verzinktem Stahl ist platzsparsam im Vergleich zum Achsenhub.
  • Die Türen sind frontal angebracht und CE konform. Diese werden manuell geöffnet und haben ausladende durchsichtige Obeflächen aus tiefgezogenem ABS Kunststoff mit schalldämpfendem Schaumstoff und einer inneren Verstärkung durch einen Stahlrahmen.
  • Die Fotokamera ist integriert und führt die Aufnahme der kompletten Plattenoberfläche in einem Schritt aus.
  • Das System "Energy Management" kann die im Bremsvorgang gespeicherte Energie entweder zurück in das Netz einspeisen, oder diese für einen anderen Motor im Beschleunigungsvorgang verfügbar machen.
  • Der Schneidekopf dreht sich um die eigene senkrechte Achse um ± 190° und wird von einem digital gesteuerten bürstenfreien Motor betätigt. Der Kopf führt eine automatisierte Neigung in jeder Position von 0° auf 90° Grad aus.
  • Ein Lasertracker zeigt einen Strahl zur Schnittausrichtung an.
  • Der Spindelmotor von 13 kW wird von einem Umrichter gesteuert und hat einen Arbeitsbereich von 1000 bis 5000 U/min. Dies ermöglicht den Einsatz von Scheiben mit diversen Durchmessern, sowie von Bohrwerkzeugen und Fingerkronen.
  • ie Spindel kann mit einem Bohrwerkzeug mit einer Gasarmatur oder mit einer Fingerkrone ausgestattet werden.
     
  • Das Saugnapfsystem ist hinter dem Drehkopf aufgebaut. Somit kann ein Bohrwerkzeug oder eine Fingerkrone an der Spindel installiert bleiben.
  • Das Doppelgetriebe Gantry (Zahnstange – Getrieberad) wird von einem digital gesteuerten bürstenfreien Motor betätigt. Somit wird die Schnelligkeit und die Präzision der Brückenpositionierung gewährleistet.
  • Der Spindelschlitten ist aus Gusseisen gefertigt und wird ebenfalls von einem digital gesteuerten bürstenfreien Motor bewegt.
  • Der Schlitten verschiebt die Spindel senkrecht entlang der Rollenumlaufführungen, angetrieben durch einen digital gesteuerten bürstenfreien Motor.
     
  • Der Arbeitstisch mit Schwingfunktion aus verzinktem Stahl verfügt über eine Mehrschichten-Holzoberfläche und ist an den Seitenstützen befestigt.
     
  • Ein Kontaktfühler kontrolliert den Scheibendurchmesser.
  • Die Schnitthöhen bei der Ausführung der 45°Gehrung werden automatisch korrigiert, dank dem Taster und anhand der gemessenen Plattendicke.
  • Die zentralisierte Schmieranlage ermöglich die manuelle Schmierung der Teile in Bewegung dank den 3 praktisch gelegenen Schmierpunkten.
Die Programmierung und die Steuereinheit
GENYA ist mit einem starken und leistungsfähigen „CNC Power Unit“, dem berüchtigten Siemens 840SL ausgestattet.
Die Bedienungseinheit ist in der bequemsten Position für den Bediener aufgebaut und ist mit einem farbigen 15 Zoll breiten Sensorbildschirm, sowie einem Joystick zur intuitiven Achsenbedienung ausgestattet.
Die tragbare Bedienungseinheit erleichtert die Ausführung von Arbeitszyklen in unmittelbarer Nähe zum Werkstück.
Die benutzerfreundliche Software arbeitet mit Windows Umgebung und ermöglicht solche Formate wie DXF, sowie DXF mit gespeicherten technischen Schnittinformationen zu importieren. Es sind zwei unterschiedliche Benutzerebenen verfügbar:
• Niveau “Easy”
• Niveau “Advanced”
Modus “Easy”
Mit wenigen Klicks auf dem Sensorbildschirm können alle einfachen Schnittvorgänge, darunter auch das Importieren von zu realisierenden Werkstücken in DXF Format, auf eine einfache und sofortige Art ausgeführt werden.

 
Das Nestig im Manualbetrieb
MIt der Funktion “Nesting im Manualbetrieb” kann der Bediener im Manualbetrieb das Schnittschema erstellen, indem er mit Fingern die Vielecke auf das Bildschirm überzieht.  Die fortgeschrittene Software zeigt die eventuellen Kollisionen zwischen den Werkstücken und den Scheibenwegen / Ausfahrtpunkten der Scheibe an.
Die Funktion “Magnet” hilft dem Bediener die Vielecke neben einander auszurichten, um die Anzahl der Schnittvorgänge zu verringen.
Die Smartsteuerung der Scheibe, des Bohrers und der Fingerkrone
CAM steuert automatisch den Einsatz von diversen verfügbaren Werkzeugen, wie Scheiben, Bohrer oder Fingerkronen und weist diesen die am besten geeigneten Arbeitsvorgänge zu.

 
Für Bediener zugeschnitten
Mehrere Funktionen stehen zur Verfügung, die es ermöglichen die automatisch ausgewählten Parameter zu ändern. Enthaltene Möglichkeiten sind: Schnittverlängerung, Änderung der Schnittrichtung, Ausschließen von Schnitten, Änderung der Ausführungsabfolge, Einbauen von Pausen zur Werkstück- und Abfallentnahme, das Aktivieren von Nutfräsen, Definieren vom Material zur Wiederverwendung.
Hilfe
Die Hilfe steht dem Bediener immer zur Verfügung und zeigt entsprechend dem Kontext klare BIlder und Videos zur jeweiligen Befehlsfunktion an.
Niveau “Advanced”

Abgesehen von allen Funktionen, welche im Modus “EASY” verfügbar sind, stehen dem Bediener beim Zugang von Video auf “ADVANCED” folgende Funktionen zur Verfügung:
  • Laden von Bestellungen / Werkstücken zur Fertigung ins System.
  • Definieren der anstehenden Bestellungen, wobei deren Formate weitgehend verändert werden können, um die maximale Ausnutzung der Plattenoberfläche zu gewähren.
  • Auswählen von Defekten auf der Platte, indem man auf dem Bildschirm diese auf der Plattenabbildung entsprechend mit dem Finger markiert.
  • Einsatz des automatischen Nesting von Werkstücken auf der Plattenoberfläche, wobei die Auslegung nach Bedarf verändert werden kann.
  • Einsatz vom echten CAD Multitouch, um die komplexen Formen direkt an der Maschine zu zeichnen.
  • Profilieren von Werkstücken mit Diamantscheibe (dafür wird die Softwarelösung “Breton Smartcut profiles” benötigt).
Ein automatisches fortgeschrittenes Nesting

Die Plattenoberfläche wird durch das schnelle und automatische Positionieren von Werkstücken, wobei die markierten Defekte und die ins System geladenen Jobs entsprechend mit einkalkuliert werden, optimal genutzt.
Dabei besteht die Möglichkeit die Werkstücke entlang der Aderung zu positionieren.
Das System bietet diverse Lösungen mit Angabe der Materialausnutzung an. Die angebotenen Lösungen sind sowohl gemischt, als auch nach Bestellung geteil und gewähren dem Bediener die Möglichkeit die beste Lösung auszuwählen, bzw. den angebotenen Schnittplan durch „manuelles Nesting“ zu ändern.

 
Strukturierte DXFs

Dem Benutzer stehen diverse Möglichkeiten, um die Geometrien in DXF Format zu importieren, zur Verfügung:
Angefangen mit der einfachsten Modalität, welche die gezeichneten Formen erkennt, und bis zur komplexeren Modalitäten, welche frei konfigurierbar sind und das Lesen von allen verknüpften Daten bezüglich des Materials, der Dicken, der Mengen, geneigten Schnitten, Docken, Ritzen, usw. ermöglichen. 
Somit stellt das Programm dem Bediener an der Maschine die bereits ins Detail vordefinierten Werkstücke zur Verfügung und minimisiert die Fehlerwahrscheinlichkeit.

 
SHAPE EDITOR

Bietet fogende Funktionen an: Zeichnen von Vielecken, Bögen, Kreisen und Ellipsen, Fasen, Verlängerungen, Trimmen, Offset im Multitouch Modus.
Speichern von mehrfach verwendeten Formen (Template) und Parametern.
ZUBEHÖR
VEIN MATCHING - Die unendliche Ader

Dank der neuen Vein Matching Softwarelösung von Breton wird die Programmierung von Schnittzyklen und die Ankopplung von diversen Platten  mit passenden Aderungen heute Realität.
Die Software kann bis zu 8 Platten gleichzeitig verwalten, sowie eine 3D Zeichnung des Projekts anhand von einem 2D Design in DXF Format erstellen.
Somit kann vor der Schnittausführung der ästhetische Endeffekt, welcher durch die Auslegung von Werkstücken erreicht wird, gesichtet werden. Dabei kann der Effekt der „durchgehenden Aderung“ im Vollen beurteilt werden.  Darüberhinaus besteht die Möglichkeit gleichzeitig mit diversen Materialien und Dicken zu arbeiten und die alternativen Lösung für dasselbe Projekt vorzubereiten. Vor der Jobausführung können diese entsprechend verglichen werden.
Breton SMARTCUT Profiles für das Erstellen von einfachen Profilen auf Werkstücken

Diese Erweiterung des Softwarepakets ermöglicht das Ausführen von einfachen Profilen auf „gebürsteten “Werkstücken sowohl senkrecht, als auch waagerecht und mit Hilfe von einer Diamantscheibe.
Die Profilform, die zur Ausführung ansteht, wird im vereinfachten und in der Ausstattung enthaltenen CAD Programm realisiert.  Die Form des Werkstücks sowie die Bearbeitung werden auf dem Monitor der Maschine angezeigt.

 
Die Verbundstoffbedeckung aus Kunststoff ersetzt die Holzoberfläche des Tisches

Der Schwingtisch aus verzinktem Stahl ist (optional) mit einer Oberflächenbedeckung aus Kunststoff mit einer dicken Schicht aus gummiartigem Material ausgestattet, welcher sich perfekt für die Bearbeitung von brüchigen Materialien wie Keramikplatten eignet.
Zusätzliche Elektrospindel

Die zusätzliche Elektrospindel mit senkrechter Achse und 3,7 kW /14000 U/min für den Einsatz von Fingerkrone wird seitlich am Spindelschlitten fixiert.
Manuelle Leseeinheit für Plattenetiketten

Die Platte wird mit einem Etikett und Barcode versehen, bevor sie auf den Arbeitstisch der Genya Maschine geladen wird. Falls das Schnittprogramm bereits definiert wurde, wird dieses beim Scannen des Barcodes automatisch im Programm der Genya aufgerufen und nach dem Bestimmen von Plattenposition und -ausrichtung auf dem Arbeitstisch der Genya, automatisch ausgeführt.

 
Erkennen von geschittenen Werkstücken dank dem Barcode

Der Drucker für Etiketten mit Barcodes wird mit der Steuerungssoftware der Genya verwaltet.  Die Etiketten werden per Hand auf die geschnittenen Werkstücke gemäß dem Schnittplan, welcher auf dem Video der Steuerungseinheit von Genya angezeigt wird, angebracht.  Die Etiketten enthalten die geplannten Daten, insbesondere in Bezug auf die Kundenbestellung, welche es ermöglichen die Werkstücke entlang der gesamten Produktionskette nachzuverfolgen. Dank den Etiketten werden die Informationen über die nachfolgenden Bearbeitungen, welche diverse Werkstücke abwarten müssen, im Softwaresystem XpressTop gespeichert.

 
Breton Hot Line
Eine Hot Line, die den Unterschied ausmacht

Breton stellt das Service der telefonischen Hot Line mit höchst spezialisiertem technischen Personal zur Verfügung.
Dank der geeigneten Software wird per Fernsteuerung der Service der Überwachung und Diagnose, sowie die technischen Eingriffe möglich. Somit wird eine direkte Verbindung zu der installierten Maschine, ohne die Anwesenheit des Bedieners hergestellt. Die Eingriffe erfolgen dadurch sicher und trasparent.
Dank diesen Leistungen werden „On Line“ Eingriffe in Echtzeit möglich. Die eventuellen Probleme werden zeitgerecht durchgeführt und bringen eine beträchtliche ökonomische Ersparniss ein.
SOFTWARE
XPRESS TOP co-engineered with DIETRICH Software
Die innovativste Smart Suite Software für Küchenplattenhersteller

XpressTop ist die innovativste Smart Suite Sofware für Unternehmen, welche den gesamten Fertigungszyklus von Küchenplatten steuern wollen. Hier handelt sich um die Lösung für Produktivitätserhöhung bei einer gleichzeitigen Kostensenkung, welche die bessere Kompetitivität auf einem Markt mit konstant wachsenden Ansprüchen ermöglicht.
Die XpressTop Platform ist eine einzigartige Lösung, welche durch seine innovative Plattform sowie seinen modularen Aufbau überzeugt. Der Kunde wird bei diversen Fertigungsphasen vom Aufbau der Küche, bei der Angeboterstellung und Lager-, sowie Auftragsverwaltung und bis zur Realisierung der Werkstücke begleitet.

Für weitere Informationen klicken Sie hier: https://www.breton.it/de/stein/breton-xpresstop
Schnittschemas
Abstand Spindelachse - Tisch
 
Abspand Spindelnase - Tisch
 
Max. bearbeitende Dicke mit ø Scheibe 600mm
 
Max. bearbeitende Dicke mit ø Scheibe 350mm
Max. bearbeitende Dicke zu 45° mit ø Scheibe 600mm und der max. Werkzeuglänge von 60mm
 
TECHNISCHE EIGENSCHAFTEN
Klicken sie auf das Bild, um es besser zu sehen.
DIE SIMPLE UND EINZIGARTIGE
GENYA Fräse- und Schnittanlage mit einem Monoblock-Aufbau wird numerisch kontrolliert und hat 5 Achsen. Darüber hinaus verfügt die Anlage mit einem Schwenkkopf und einem Saugnapfsystem zum Verschieben von Werkstücken und zur Optimierung von Schnitten.
Perfekt für Schneiden von Naturstein-, Quarz- und Keramikplatten

Kontakte

Kontaktieren Sie uns!
Wenn Sie von uns kontaktiert werden möchten, füllen Sie das folgende Formular aus.