Die neue investition von J. Rotherham

Details
Daten:
11 Oktober, 2019





Seit 1927 ist J. Rotherham eines der größten englischen Unternehmen, welches maßgeschneiderte Küchenplatten, Kamine und Architekturprodukte in komplexen Formen und beliebigen Größen aus Stein herstellt. Das Unternehmen bleibt nach wie vor führend in der technologischen Innovation und Produktion von Werkstücken aus Natur- und Kunststein.




Mit der Entscheidung die Anlage von Breton für Fertigung von Küchenplatten aus Quarz zu erwerben, um den Bedürfnissen der Kunden zuvorzukommen, hat J. Rotherham in fortschrittliche und innovative
Technologie investiert.


Breton XpressTop ist das Herz der Anlage und die innovativste Smart Suite Sofware für Unternehmen, welche den gesamten Fertigungszyklus von Küchenplatten steuern wollen.

Die gewählte Anlage beinhaltet alle drei Module: Design, Lager und Produktion.

Mit dieser Lösung und der Integration in das ERP des Kundens konnten die Betriebskosten gesenkt und die Wettbewerbsfähigkeit des Marktes gesteigert werden.
DIE ANLAGE





Die Anlage sieht ein Erkennungssystem für jede Platte, die im neuen Vertikallager Breton By Mistrello hochgestapelt wird vor. Dadurch wird eine selektive Kommissionierung für die Liste der zu bearbeitenden Aufträgen ermöglicht.





Das Lager Breton By Mistrello ist dazu im Stande die neue Anlage und beide bereits bei J.Rotherham installierten Produktionslinien Smartcut SNC 550 OPTIMA zu beliefern.



Diese Lagerungs- und Handhabungsmethode für die Platten wurde vollständig nach den Spezifikationen von J. Rotherham entwickelt.
Zu verdanken ist diese Leistung der Technologie und dem Know-how, welches Breton by Mistrello während seiner langjährigen Erfahrung auf diesem Gebiet entwickelt hat.

Dieses Lagersystem zeichnet sich durch einige wichtige Vorteile aus, die das große Potenzial der Anlage bestimmen: Der kleinste Raum kann große Mengen an Platten beherbergen, dabei bleibt das System flexibel und beschickt mehrere Schneideanlagen. Die Rückgewinnung von Schnittresten erfolgt ebenfalls automatisch.




Die aus dem Lager kommenden Platten werden zunächst in passende Werkstücke geschnitten, aus welchen die Küchenplatte zusammengesetzt wird.

Anschließend werden die Werkstücke gemäß der vorgegebenen Ablauflogik an die folgenden Arbeitsstationen geschickt.


Die BeSpoke-Küchen (maßgeschneidert), welche für den britischen Markt produziert werden, erforderten ein höchst flexibles und dennoch präzises Schneidesystem, das von Breton garantiert wird.

Deshalb sind zwei Schneidezentren, ausgestattet mit Diamantscheiben und eine Waterjet Breton Combicut Anlage mit 5 interpolierten Achsen für die Investition gewählt worden.

Die geschnittenen Werkstücke, Rückgewinnungen und Verschnitt werden automatisch aus der Schneidestation entladen und dem nächsten Bearbeitungsschritt zugeführt.




Die Kanten werden an der ODFlex Breton By Optidrive Anlage geschliffen. Der anthropomorphe Roboter ermöglicht die Ausführung des Poliervorgangs ohne Eingriffe des Bedieners zu steuern.





Elemente mit Sonderbearbeitungen wie Senklöchern und / oder Ausschnitten für Kochplatten, Kantenbearbeitungen sowie Ablaufrillen werden auf der Roboterinsel bearbeitet. Diese ist mit 6 Breton NC300 K26
Robocup
Kontursägen und einem anthropomorphen Roboter ausgestattet.




Die Automatisierung ist mit dem Ziel entwickelt worden, die Bearbeitungszeiten der Teile maximal zu optimieren, die Anzahl der für Beund Entladung erforderlichen Bediener zu reduzieren, und das Material mit
der geringsten Zykluszeit effektiv durch den Prozess zu befördern.



Zum Ergebnis zählt eine sicherere Arbeitsumgebung für den Bediener, wobei gleichzeitig das Risiko von Materialschäden, welche beim manuellen Materialtransport auftreten könnten, reduziert wird.

Die Anlage 4.0 ausgestattet mit Robotern und der Smart Software für die Produktionsplanung und Produktivitätssteuerung bietet somit einen erheblichen Wettbewerbsvorteil.



Der gesamte Produktionszyklus einschließlich der Qualitätskontrolle und des Versands an den Endkunden wird nachverfolgt und überwacht.

Die enstandene Zusammenarbeit zwischen Breton und J. Rotherham bei der Entwicklung, Installation und Inbetriebnahme der Anlage hat es uns ermöglicht, das gewünschte Ziel sehr schnell zu erreichen.

Kontakte

Kontaktieren Sie uns!
Wenn Sie von uns kontaktiert werden möchten, füllen Sie das folgende Formular aus.